Welches Gewicht sollte ein Schlosserhammer haben?

Schlosserhammer Kopf

Ein Schlosserhammer ist das perfekte Werkzeug für die unterschiedlichsten handwerklichen Arbeiten. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen gelernten oder ungelernten Handwerker handelt. Diese Hammer sind in Deutschland der am häufigsten genutzte Hammertyp. Fast jeder Handwerker ist mit einem derartigen Hammer ausgestattet.

Unterschiedliche Gewichte von Schlosserhammern

In der Regel werden Schlosserhammer mit einem Gewicht zwischen 100 und 800 g angeboten. Sie können für die unterschiedlichsten Arbeiten verwendet werden. Ein kleiner Hammer eignet sich beispielsweise zum Bilder aufhängen oder Nägel in die Wand schlagen, während größere Hämmer Arbeiten im Bad, Keller, Garten, Dachboden oder in der Garage verrichten. Die Hammer sind so robust verarbeitet, dass sie den Handwerker nicht im Stich lassen. Durch die Vielseitigkeit des Werkzeugs ist ein Schlosserhammer im Haushalt unverzichtbar.

Eigenschaften eines Schlosserhammers

Ein klassischer Hammer für Schlosser hat eine quadratisch aussehende Bahn sowie eine Finne, die quer zum Stiel verläuft. Bei vielen Werkzeugen liegt das Kopfgewicht zwischen 50 und 2000 g. Die Stiele werden häufig aus Hickory oder Esche hergestellt. Hickory gehört zur Gattung der Bäume. Der Baum stammt aus der Familie der Walnussgewächse. Besonders beliebt ist das Holz des Baumes, da es sehr haltbar, belastbar und hart ist. Es wird von vielen Herstellern für die Herstellung von Werkzeugstielen verwendet, wie zum Beispiel Schlosserhammer oder Beile. Einige Hersteller nutzen für die Stiele aber auch Stahl oder Kunststoff.

Ein nutzbares Werkzeug für den Haushalt

Ein Hammer für Schlosser ist ein langlebiges und nutzvolles Werkzeug, dass von vielen Handwerkern nach dem Gewicht ausgewählt wird.

Mit einem mittleren Hammer kann problemlos ein Dübel in der Wand versenkt werden. Beim Kauf eines Schlosserhammers sollte immer darauf geachtet werden, wie schwer der Hammer ist. Wenn ein derartiger Hammer nur benötigt wird, um ab und zu einen Nagel in die Wand zu schlagen, dann ist ein Modell mit einem Gewicht von 300 g sehr gut geeignet. Bei einem hochwertigen Werkzeug muss der Stiel sowie der Hammerkopf nach DIN produziert werden. Zusätzlich sollte der Stiel ergonomisch geformt sein, sodass er gut in der Hand liegt.

Meistens werden die Hammermodelle mit folgenden Gewichten angeboten:

  • 50 g
  • 100 g
  • 300 g
  • 500 g
  • 1.000 g

Alternativen zu einem Schlosserhammer

Neben Schlosserhammer Modellen sind auch Maurerhammer sehr praktisch und in vielen Haushalten zu finden. Wie der Name bereits verrät, wird ein Maurerhammer in der Regel dafür verwendet, um Steine in eine gewünschte Form zu bringen. Ein guter Maurerhammer sollte ein Gewicht von 600 g aufweisen. Ein Vorschlaghammer dagegen ist wesentlich stabiler und bietet eine höhere Schlagkraft. Wenn Abrissarbeiten im Haus vorgenommen werden sollen, dann sind Vorschlaghammer am besten geeignet. Diese Werkzeuge haben meistens ein Gewicht zwischen 3 und 5 kg.