Welcher Hammer eignet sich für den Hausgebrauch?

Hammer fuer den Hausgebrauch

Bei einem gewöhnlichen Haushaltshammer handelt es sich in der Regel um einen Schlosserhammer. Diese Art von Hammer zeichnet sich durch einen verhältnismäßig schweren Kopf aus, der an einem Stiel befestigt ist. Auch heute noch besteht der Stiel häufig aus Holz, doch im Handel sind ebenso Hämmer mit einem Stiel aus Glasfaser erhältlich.


Hol dir jetzt deinen Gutschein für das 13 tlg. PRESCH Innensechskantschlüssel Set. GRATIS zu jeder Amazon.de Bestellung ab 17€ von PRESCH Werkzeugen.

13 teiliges Innensechskantset inklusive Kugelkopf für bis zu 30° Neigung

Alle Standardgrößen in einem Set inkl. praktischer Halterung 


Typische Merkmale eines Hammers für den Hausgebrauch

Ein Hammer, der für den häuslichen Gebrauch gedacht ist, ist selten länger eine Elle. Durch die relativ kompakte Form ist er einerseits nicht zu schwer, andererseits aber schwer genug, um Nägel einzuschlagen.

Der Kopf des Hammers ist asymmetrisch gestaltet. Die Pinne mündet in einer spitzen Kante. Im Gegensatz dazu bildet die Schlagseite eine glatte Fläche und ist als Bahn bekannt. Beim Einschlagen eines Nagels trifft die Bahn den Nagel.

Häufige Einsatzgebiete

Zu Hause fallen immer wieder kleine Arbeiten an, für die ein Hammer erforderlich ist. Nägel müssen mit einem Hammer eingeschlagen werden, damit sie möglichst gerade in das Material getrieben werden. Dabei kann es sich um eine Wand handeln, aber auch um die Rückwand einer Kommode oder eines Kleiderschranks.

Schrauben benötigen häufig einen Dübel. Dafür wird zunächst ein Loch in die Wand gebohrt, das für den Dübel gerade groß genug sein sollte. Wenn alles richtig läuft, kann der Dübel oft nicht einfach mit der bloßen Hand in das Loch gedrückt werden, denn dann bestünde die Gefahr, dass sich der Dübel samt Schraube und aufgehängtem Regel aus dem Bohrloch löst. Aus diesem Grund ein Hammer erforderlich, der den Dübel mit leichtem bis mäßigen Druck in das Loch treibt.

Weitere Hammerarten

Für die oben genannten Zwecke ist ein Schlosserhammer ideal, da er über einen festen Kopf verfügt. Darüber hinaus existieren jedoch noch viele Arten von Hämmern.

  • Gummihammer (für weichere Materialien)
  • Vorschlaghammer
  • Maurerhammer (zum Bearbeiten von Stein)
  • Spalthammer (um Holz zu teilen)
  • Fäustel
  • Zimmermannshammer (zum Arbeiten mit Holz)

Der Gummihammer eignet sich wie der Schlosserhammer, um Dübel in ein Bohrloch zu schlagen. Für kleine Nägel ist er jedoch nicht geeignet, da der Gummikopf beschädigt werden könnte.

Tipps für die Auswahl eines Haushaltshammers

Eine gute Qualität stellt die Langlebigkeit des Hammers wieder. Eine gängige Schwachstelle ist der Übergang zwischen Kopf und Stiel. Sind beide Teile nicht sorgfältig genug miteinander verbunden, kann sich der Kopf lösen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern stellt auch eine Verletzungsgefahr dar.

Der Griff sollte gut in der Hand liegen und nicht zu rutschig sein. Darüber hinaus sollte der Hammer nicht zu schwer sein, aber eine gewisse Schlagkraft ermöglichen.


Hol dir jetzt deinen Gutschein für das 13 tlg. PRESCH Innensechskantschlüssel Set. GRATIS zu jeder Amazon.de Bestellung ab 17€ von PRESCH Werkzeugen.

13 teiliges Innensechskantset inklusive Kugelkopf für bis zu 30° Neigung

Alle Standardgrößen in einem Set inkl. praktischer Halterung